Datenschutzhinweise
Schitterhof-Camping

Datenschutzerklärung


I. Einleitung
Mit den nachfolgenden Informationen wollen wir Ihnen als “betroffene Person” einen Überblick über die
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen
geben. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt stets im Einklang mit der
Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sowie allen geltenden landesspezifischen
Datenschutzbestimmungen. Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt,
um einen möglichst hohen Schutz bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen.

 


II. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten für die folgende Webseite: https://camping-spielberg.nl

 


III. Verantwortlicher
Ina Schitter
Birkachweg 3
8724 Spielberg / Austria

 


IV. Datenschutzbeauftragter
Ekkehard Schitter
Birkachweg 3
8724 Spielberg / Austria

 


V. Technik
1. SSL/ TLS-Verschlüsselung
Zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher
Inhalte nutzen wir eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie erkennen das Vorhandensein einer
verschlüsselten Verbindung daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem “http://” ein “https://”
steht sowie an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
2. Datenerfassung bei Besuch der Webseite/ Speicherung von Logfiles
Beschreibung der Verarbeitung
Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite erheben wir nur solche personenbezogenen
Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Server-Logfiles). Mit jedem Aufruf unserer
Internetseite werden eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. erfasst, die wir in den Logfiles
des Servers speichern.
Zweck der Verarbeitung
– Korrekte Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite
– Optimierung der Inhalte unserer Internetseite
– Gewährleistung einer dauerhaften Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme sowie der Technik unserer
Internetseite
– Statische Auswertung zur Verbesserung des Datenschutz- und Datensicherheitsniveau
– Bereitstellung von Informationen an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes
Verarbeitete Daten
– Nutzungs- und Metadaten (z. B. verwendete Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System
verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere
Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
– die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
– das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
– eine gekürzte Internet-Protokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse),
– der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems).
Sicherheitsmaßnahme
Serverlogfiles werden getrennt von allen anderen personenbezogenen Daten gespeichert, die eine Person
angegeben hat.
Rechtsgrundlage
– Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben
genannten Zwecken.

 


VI. Cookies
Beschreibung
Wir setzen auf unserer Internetseite Cookies ein. Dabei handelt es sich um Dateien, die Ihr Browser
automatisch erstellt und die auf Ihrem IT-System gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. In
dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch
eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von
Ihrer Identität erhalten. Wir setzen technisch notwendige Cookies ein. Dabei handelt es sich um Cookies,
die für den Betrieb und die Funktionen unserer Webseite erforderlich sind.
Zweck der Verarbeitung
– Anbieten unserer Dienstleistungen
– Ermöglichung der Nutzung unserer Webseitenfunktionen
Rechtsgrundlage
– Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Das berechtigte Interesse entspricht den oben
genannten Zwecken.

 


VII. Datenübermittlung an externe Stellen
Im Rahmen unserer Tätigkeit übermitteln wir personenbezogenen Daten an externe Stellen (z. B. Personen,
Unternehmen oder rechtlich selbstständige Organisationseinheiten). Einzelheiten hierzu finden Sie unten
bei den jeweiligen Drittanbietern.

 


VIII. Datenverarbeitung in Drittländern
Wir verarbeiten personenbezogene Daten in einem Drittland. Dabei handelt es sich um Länder außerhalb
der Europäischen Union (EU) sowie des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).
Wir verarbeiten Daten nur in Drittländern, in denen ein angemessenes Datenschutzniveau i. S. d. Art. 44-49
DS-GVO vorliegt. Einzelheiten zum konkreten Datenschutzniveau im jeweiligen Drittland finden Sie unten
bei den entsprechenden Drittanbietern.

 


IX. Kontaktaufnahme
Beschreibung
Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z. B. E-Mail oder per Telefon) verarbeiten wir personenbezogenen
Daten von Ihnen.
Verarbeitete Daten
– Bestandsdaten (z. B. Vor- und Nachname, Adresse)
– Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
– Meta- und Kommunikationsdaten (z. B. IP-Adresse)
– Inhaltsdaten (z. B. eingegebene Textinhalte, Lichtbilder, Videos)
Zweck der Verarbeitung
– Beantwortung von Kontaktanfragen
– Kommunikation
Rechtsgrundlage
– Vertragserfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DS-GVO), sofern
Ihr Anfrage im Zusammenhang mit vorvertraglichen Maßnahmen oder mit einem bestehenden Vertrag mit
uns beruht.
– Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO). Wenn Ihre Anfrage unabhängig von vertraglichen
oder vorvertraglichen Maßnahmen erfolgt, stellen unsere berechtigten Interessen die Rechtsgrundlage dar.
Das berechtigte Interesse entspricht den oben genannten Zwecken.

 


X. Webhosting und Content Delivery Network (CDN)
Beschreibung
Wir nehmen Leistungen von Webhosting- und Homepagebaukasten-Anbietern in Anspruch. Dadurch sind
wir in der Lage, unseren Online-Auftritt zu erstellen und von deren Servern abzurufen. Darüber hinaus
bedient sich unsere Webseite eines CDN. Hierbei handelt es sich um ein Netzwerk aus leistungsfähigen
Servern, die Inhalte an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt zwischenspeichern. Ein CDN dient uns
dazu, Inhalte in kürzester Zeit bereitzustellen und den Web-Host durch eine Verteilung des Datenverkehrs
zu entlasten. Statische Inhalte, die alle Webseitenbesucher in gleicher Form erhalten, wie zum Beispiel
Videoinhalte von Streaming-Diensten oder Code-Frameworks. Dynamische Inhalte werden zunächst an den
Nutzer angepasst und erst im Moment der Anfrage erstellt.
Zweck der Verarbeitung
– Sichere und effiziente Bereitstellung unseres Onlineangebots
– Bereitstellung von Inhalten innerhalb kürzester Zeit
– Entlastung des Web-Host durch Verteilung des Datenverkehrs
Verarbeitete Daten
– Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Zeitpunkt von Zugriffen)
– Meta- und Kommunikationsdaten (z. B. IP-Adresse)
– Inhaltsdaten (z. B. eingegeben Textinhalten, Lichtbilder, Videos)
Rechtsgrundlage
– Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Das berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem
Bedarf an einer technisch einwandfreien und schnellen Darstellung unserer Webseite sowie der Entlastung
unserer IT-Infrastruktur.
Eingesetzte Dienste
Wir setzen folgende Dienste ein: WordPress, easyname,
Links zu den Datenschutzerklärungen der Anbieter:
https://wordpress.org/about/privacy/
https://www.easyname.at/download/data-protection-policy-dev2.pdf#_ga=2.76457436.836239497.1647095827-1615050352.1646844818

 


XI. Rechte der betroffenen Person
Bestätigung
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene
Daten verarbeitet werden.
3. Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten
personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen
zu erhalten.
4. Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung
unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
5. Löschung (Art. 17 DS-GVO)
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass personenbezogenen Daten, die sie betreffen, unverzüglich
gelöscht werden, wenn einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung bzw.
Speicherung nicht erforderlich ist.
6. Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen
Voraussetzungen gegeben ist.
7. Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in
einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht,
diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen
Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.
1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO
beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die
Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung
öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.
Zudem haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das
Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen
anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht
die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
8. Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die
Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e
(Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Datenverarbeitung auf Grundlage einer
Interessenabwägung) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn,
wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und
Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von
Rechtsansprüchen. In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu
betreiben. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum
Zwecke derartiger Werbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in
Verbindung steht. Widersprechen Sie gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so
werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie
betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen
Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch
einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden
Aufgabe erforderlich.
Ihnen steht es frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft,
ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben,
bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
9. Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für
die Zukunft zu widerrufen.
10. Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich bei einer für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung
personenbezogener Daten zu beschweren.

 


XII. Speicherdauer von personenbezogenen Daten
Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es der Speicherungszweck
erfordert oder dies durch Rechtsvorschriften bestimmt ist.
Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die
personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder
gelöscht. Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige
gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig
gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 


XIII. Aktualität und Änderungen der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den folgenden Stand: Jänner 2022


Wenn wir unsere Internetseite und unsere Angebote weiterentwickeln oder sich gesetzliche oder
behördliche Vorgaben ändern, kann es notwendig sein, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils
aktuelle Datenschutzerklärung können Sie jederzeit auf der Website www.schitterhof.at abrufen.

Translate