Allgemeine Geschäsbedingungen (AGB)

Betreiber: Ina Schier, Birkachweg 3, 8724 Spielberg, Austria Fassung: 1/2022

 1. Geltungsbereich:
Die nachfolgenden GeschäHsbedingungen regeln umfassend die gegenseiJgen Rechte und Pflichten
zwischen dem Betreiber des Campingplatzes Schi/erhof (im Folgenden „Campingplatzbetreiber“) und dem
Campinggast. Für die vertraglichen Leistungen gelten ausschließlich die für die Aufenthaltsdauer gülJgen
Zusagen. Telefonische Absprachen, Nebenabreden und sonsJge Vereinbarungen, gleich welcher Art,
bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der SchriHform und BestäJgung durch den Campingplatzbetreiber.
Bei Anmeldung erkennt der Campinggast diese Allgemeinen GeschäHsbedingungen an.

2. Anmeldung/Reservierungen:

 Mit der Anmeldung oder Reservierung bietet der Campinggast den Abschluss eines Vertrages zur
Bereitstellung einer Stellplatzfläche verbindlich an. Dies kann schriHlich (Brief/Email oder Website), in
Ausnahmefällen auch mündlich oder fernmündlich erfolgen. Die Anmeldung erfolgt durch den Campinggast
auch für alle in der Anmeldung/Reservierung aufgeführten Mitreisenden, für deren Vertragsverpflichtungen
der Campinggast wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht. Der Campingvertrag kommt erst mit der
schriHlichen AnnahmebestäJgung bzw. durch konkludente Handlungen durch den Campingplatzbetreiber
oder dessen BeauHragte zustande.

3. Dauer des Reservierungszeitraumes und Aufenthaltes:

Der Umfang des Zeitraumes, für den ein Campinggast reserviert, ist grundsätzlich bindend, sobald der
Campinggast seinen Aufenthalt antri/. Es ist nur bei einvernehmlicher Einigung möglich, den
Aufenthaltszeitraum bzw. die entsprechende Zahlungsverpflichtung danach noch zu kürzen. Es besteht
seitens des Campinggastes grundsätzlich kein Anspruch auf Rückersta/ung von vorausbezahlten
Campinggebühren, wenn er den Aufenthalt vorzeiJg abbricht.
Werden reservierte Nächte nicht in Anspruch genommen (spätere Anreise oder frühere Abreise),
verpflichtet sich der Campinggast zur Zahlung der jeweils gülJgen Stellplatzgebühren für nicht konsumierte
Nächte.

4. Stellplatz:

Die Auswahl findet am Anreisetag durch einvernehmliche Einigung sta/. Der Campinggast ist danach nicht
befugt, den Stellplatz ohne ZusJmmung des Campingbetreibers zu wechseln. Der Betreiber behält sich vor,
den Gästen auch nach bestäJgter Reservierung, einen anderen Stellplatz als angedacht, zuzuweisen.

5. Preise:

Die genannten Preise entsprechen denen bei der Angebotserstellung vorliegenden Tarifen lt. der Website
(www.schi/erhof.at). Änderungen und Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt
des Vertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die vom Campingplatzbetreiber nicht
wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind vorbehalten, soweit die Änderungen oder
Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtvertrag nicht wesentlich beeinträchJgen. Jedenfalls hat
der Campingplatzbetreiber ohne Einfluss auf die GülJgkeit des Campingvertrages das Recht, die Tarife der
jeweils gülJgen Preisliste zu ändern, wenn zwischen Abschluss des Campingvertrages und
Aufenthaltsbeginn mehr als 4 Kalendermonate liegen. Dem Campinggast ist es seinerseits gesta/et, vom
Vertrag nach den BesJmmungen des Punkt 6 dieser Allgemeinen GeschäHsbedingungen zurückzutreten. Bei
allen Preislisten sind Irrtum und Änderungen vorbehalten.

6. Kosten und Stornierung der Reservierung im Campingvertrag:

Der Campingplatzbetreiber behält sich das Recht vor, Reservierungen erst nach Eingang einer
Reservierungs-Gebühr entgegen zu nehmen (Mind. 100 Euro). Der Campinggast kann seine Reservierung bis
zu acht Wochen vor Antri/ des Aufenthaltes stornieren. Ausgenommen davon sind Buchungen für die
Eventwochen der Formel-1 und MotoGP am RedBull-Ring. Der Campingplatz-Betreiber wird angezahlte
Beträge daraujin zurückersta/en, abzüglich der oben genannten Reservierungs-Gebühr. Bei Stornierung
innerhalb von einer Woche vor Anreise, können Stornogebühren in Höhe des Erfüllungsinteresses der
Betreiber anfallen

7. Campingordnung:

Die jeweils gülJge Campingordnung bildet einen integraJven Bestandteil dieser Allgemeinen
GeschäHsbedingungen. Sie hängt am Campingplatz aus bzw. steht als Download auf der Camping-Webseite
(www.schi/erhof.at) zur Verfügung. Verstößen gegen die Campingordnung seitens des Campinggastes, kann
der Campinggast vom Campingbetreiber des Platzes verwiesen werden. Der Campinggast hat auch in
diesem Fall keinerlei Anspruch auf Rückzahlung allfälliger geleisteter Anzahlungen. Der Campingbetreiber
behält sich in diesem Fall Schadensersatzforderungen vor

8. Bezahlung der Campinggebühr:

Die gesamte Campinggebühr für die Dauer des Zeitraumes der Anmeldung/Reservierung ist grundsätzlich
am Anreisetag fällig. Die Bezahlung der Gebühren erfolgt grundsätzlich in bar oder Kartenzahlung. Seitens
des Campinggastes besteht kein Anspruch auf eine andere Zahlungsart.

9. Mängel:

Etwaige Beanstandungen sind seitens des Campinggastes unverzüglich dem Campingplatzbetreiber
schriHlich zu melden. Die Geltendmachung von Mängeln ist ausgeschlossen, wenn diese nicht während dem
Aufenthalt des Campinggastes unmi/elbar dem Campingplatzbetreiber angezeigt worden sind. Diesem ist
eine angemessene Frist zur Behebung des Mangels zu setzen.

10. Haung:

Der Campingplatzbetreiber haHet nicht für Schäden, die durch den Ausfall oder die Störung der Wasser-,
Strom- und Gasversorgung entstehen, sowie als Folge von LärmbeläsJgungen durch Dri/e. Ferner haHet
der Campingplatzbetreiber nicht bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen für Schäden, die durch die
Benutzung der sich auf dem Betriebsgelände befindlichen Anlagen oder Geräte bzw. außer Betrieb geratene
oder außer Betrieb befindliche Anlagen, Geräte und Vorkehrungen entstehen. Dies gilt auch bei leicht
fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des
Campingplatzbetreibers.

11. Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Leoben/Steiermark.

12. Druck-, Darstellungs- und Übermittlungsfehler sind vorbehalten.

Translate